Aktuelles

 

Flöhe     - auch im Winter ein Problem-

Normalerweise ist die Vermehrung der Flöhe im Winter aufgrund der niedrigen Temperaturen

stark eingeschränkt. Doch wie wir schon ein paar Jahre beobachten konnten, sinken die Temperaturen nicht zu stark ab,

unsere Räume sind gut beheizt, sodass die erwachsenen Flöhe auf dem Wirtstier gut überwintern und weiterhin Eier ablegen können.

Somit ist der Flohbefall ein Ganzjahresproblem geworden!

Dies bedeutet für den Tierbesitzer, dass er die vorbeugenden Maßnahmen zur Flohbehandlung das ganze Jahr über durchführen sollte.

Warnsignale eines Flohbefalls sind Juckreiz, das das Tier mit Kratzen und Beißen an sich selbst entgegen wirken möchte, aber auch vermehrte

Unruhe ist der Fall. Teilweise kommt es durch das übermäßige Kratzen zu Rötungen und Entzündungen der Haut, der sogenannten Flohbissallergie.